Stimmbildung Chor

 

Stimmbildung

Maria Regina Heyne Urheberrecht: © privat Maria Regina Heyne

Maria Regina Heyne studierte Gesang (Sopran) an den Musikhochschulen Aachen, Köln und Stuttgart bei Frau Prof. Elisabeth Ksoll, Frau Prof. Liselotte Hammes und Frau Prof. Hanna Liska-Aurbacher. Außerdem bildete sie sich durch Meisterkurse bei Edith Matthis, Barbara Schlick und Kurt Widmer weiter.

Für ihre Erfolge als Sängerin erhielt sie mehrere Auszeichnungen, darunter den Kulturförderpreis der Stadt Aachen und das Richard-Wagner-Stipendium in Bayreuth.

Am Theater Aachen war sie als Solistin engagiert, wo sie unter anderem die „Zerlina“ in „Don Giovanni“ von W. A. Mozart und die „Marzelline“ in „Fidelio“ von L. v. Beethoven sang. Weitere Engagements erlangte sie an der Landesbühne Rheinland-Pfalz und am Grenzlandtheater Aachen. Bis zur Schließung im Jahr 2007 war Maria Regina Heyne als Gesangspädagogin an der Kirchenmusik-Hochschule St. Gregorius in Aachen tätig. Konzertreisen führten sie nach Frankreich, Belgien, die Niederlande, Spanien, Italien und Tschechien.

Ihre besondere Vorliebe gilt der zeitgenössischen Musik. So konnte sie als Mitglied des „Musikprojekt Aachen“, welches von dem Komponisten Michael Reudenbach geleitet wurde, schon an zahlreichen Uraufführungen mitwirken.

Heute ist sie freischaffend als Konzertsängerin tätig und zudem Mitglied der Ensembles „KomponistInnenLeben“ und „Ensemble transparent“. Außerdem gibt sie Gesangsunterricht an der Musikschule der Stadt Aachen und unterstützt zahlreiche Chöre in Aachen und Umgebung als Stimmbildnerin.