Korrepetition Chor

  Junichiro Watahiki Urheberrecht: © Gárás Kalman Junichiro Watahiki

Junichiro Watahiki begann 2001 sein Studium der Violine in Tokio (Japan) und wechselte dank eines Stipendiums der Rotary Foundation nach Manchester (UK) zu Prof. Yair Kless. Während des Studiums war er mit kammermusikalischsehr aktiv. Sein Watahiki String Quartet wurde mit dem "RNCM Hirsch Prize" ausgezeichnet. Parallel wirkte er als Praktikant im britischen Orchester BBC Philhamonic unter der Leitung von Gianandrea Noseda, Vassily Sinaisky, Yan Pascal Tortelier u.a. mit.

Das Masterstudium absolvierte er an der Musikhochschule Münster bei Prof. Helge Slaatto. Während des Studiums sammelte er Erfahrung mit der Aufführung von Sinfonien und Opern am Theater Münster. Inspiriert durch Symphonik und Oper begann er ein Dirigierstudium am Conservatorium Maastricht bei Prof. Arjan Tien. Er besuchte in dieser ZeitMeisterkurse von Vladimir Jurowski (Wien), Bruno Weil (Salzburg) und Zsolt Hamar (Szombathely).

Er dirigierte 2019 "Dido and Aeneas" von Henry Purcell am Theater Aachen und "Das Tagebuch der Anne Frank" von Grigori Frid in Linz (Österreich). Neben der Tätigkeit beim Collegium Musicum ist er auch Musikalischer Leiter des Festivals "Opéra de Baugé" in Frankreich und Musikalische Assistenz beim Dortmunder Jugendorchester.